Was ist "Apparative Kosmetik"?

Die Apparative Kosmetik ist  eine technologisch, zeitgemäße Weiterentwicklung der klassischen Kosmetik. Die Belastung der Haut durch eine Aquadermabrasion ist bspw. deutlich geringer als beim klassischen bedampfen und "ausquetschen" verunreinigter Hautporen. Das Einschleusen hochkonzentrierter Wirkstoffe ist mit Technologien wie Ultraschall oder Elektroporation deutlich effektiver, und man erzielt messbar bessere Erfolge als durch das bloße auftragen hochwertiger Cremes und Seren. Viele der eingesetzten Geräte in der apparativen Kosmetik haben ihren Ursprung im medizinischen Bereich.

Hier erfahrt ihr mehr über:

Reinigung


Einschleusen von Wirkstoffen


Lichttherapie


Entfernen kleiner "Schönheitsfehler"